Login     Impressum     Datenschutz
 
zum Inhalt
 

Generalversammlung 18.04.2019

Vereinsvorsitzender Christoph Lapp legte zu Beginn der Versammlung Rechenschaft über die Aktivitäten des 377 Mitglieder zählenden Vereins ab. Darunter der Discoabend, der Tag der Feuerwehr am 03. Oktober und die Jahresabschlussfeier.

 

Im Anschluss berichtete Wehrführer Sebastian Winter detailliert über die insgesamt 11 Einsätze mit einer Gesamteinsatzzeit von 256 Stunden im Jahr 2018. Derzeit verfügt die Einsatzabteilung der Feuerwehr Ober- Seemen über 40 Einsatzkräfte. Hiervon sind 10 weibliche Feuerwehrkameradinnen und 30 männliche Kameraden aktiv. Diese absolvierten im Berichtsjahr insgesamt 998,5 Stunden für Übungs- und Schulungsabende, 643 Stunden für Aus- und Fortbildung, 221 Stunden Dienstleistungen und 146 Stunden für Brandsicherheitsdienste. Feuerwehrfrau des Jahres wurde mit der höchsten Übungsbeteiligung Anna Lena Erle, gefolgt von Tobias Gissler und Niklas Haas. Insgesamt fanden 22 Übungs- und Schulungsabende und 1 Übung mit dem 11. Katastrophenschutzzug statt. In seinem Ausblick kündigte Winter die Neubeschaffung eines neuen Löschfahrzeuges an.

 

Jugendfeuerwehrwartin Anna Lena Erle berichtete von den zahlreichen Aktivitäten der 14 Mitglieder zählenden Jugendfeuerwehr. Darunter das Einsammeln der Weihnachtsbäume die Beteiligung am Umwelttag der Jugendfeuerwehren der Stadt Gedern, die Stationsausbildung, die Teilnahme am Sportwettkampf in Florstadt, das Zeltlager am Gederner See und die Abschlussübung auf dem Gelände des Betonwerks Strauch. Lara Bartikowski und Nico Erle konnten die Leistungsspange erringen. Die geleisteten Stunden im Jahr 2018 beliefen sich bei den Betreuern und den Kindern auf insgesamt 1.020 Stunden. Besonders dankte Erle ihrem Stellvertreter Steffen Michel und den Betreuern Maximilian Haas und Nico Erle für deren Unterstützung. Zum Abschluss ihres Berichtes kündigte Erle das bevorstehende 50- jährige Jubiläum der Jugendfeuerwehr Ober- Seemen an. Dieses soll mit einem „Spiel ohne Grenzen“ am 15.06.2019 gefeiert werden.

 

Bambiniwartin Svenja Winter erläuterte Stolz, dass derzeit 18 Kinder in der Bambinigruppe aktiv sind. Insgesamt 18 Übungen haben im Berichtsjahr stattgefunden. Dabei wurde zum Beispiel das Feuerwehrauto erkundet, Salzteigfiguren gebastelt, Pizza gebacken oder Wasserspiele veranstaltet. Unterstützt wird Winter ab sofort durch die neu ernannte stellvertretende Bambiniwartin Katja Nies.

 

Wehrführer Sebastian Winter beförderte Nico Erle und Manuel Reibert zu Feuerwehrmännern. Romina Dietz und Sebastian Dietz wurden zu Hauptfeuerwehrfrau/mann befördert. Des Weiteren gratulierte Winter allen Kameraden und Kameradinnen zur Teilnahme an diversen Lehrgängen und überreichte die Teilnahmeurkunden. Kreisbrandinspektor Lars Henrich verlieh das Ehrenzeichen in Gold vom Land Hessen an Walter Bernhard, Helmut Fleischer, Hans Gierhardt, Karl Heinrich Kaiser und Horst Winter. Für 50- jährige Mitgliedschaft im Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr wurden Hans Gierhardt, Udo Kipper, Rudolf Kipper 2., Reinhold Kneipp, Raimund Langlitz, Arno Steinbach, Norbert Wagner und Horst Winter geehrt.

 

Im Anschluss fanden Vorstandswahlen statt. Als neuer 1. Vorsitzender wurde Andreas Haas einstimmig gewählt. Romina Dietz (2. Vorsitzende), Svenja Klehm (Rechnerin), Annika Gierhardt (Schriftführerin), Jörg Orth, Christoph Lapp, Horst Michel und Gernot Schnell (alle Beisitzer) ergänzen den neuen Vorstand. Die Wehrführung um Sebastian Winter und Torsten Bernhard wurde im weiteren Verlauf einstimmig in ihrem Amt bestätigt.

Zum Abschluss dankten Wehrführer Sebastian Winter und der neue 1. Vorsitzende Andreas Haas dem scheidenden Vorsitzenden Christoph Lapp für die geleistete Arbeit in den letzten fünf Jahren mit einem kleinen Präsent.

 

Bericht Kreis-Anzeiger --> Klick

 

Den einzelnen Personen und Posten des neu gewählten Vorstandes und der Wehrführung findet ihr hier --> Klick

 

 
Termine

Nächste Veranstaltungen:

09.08.2019 bis 13.08.2019 - 20:00 Uhr
 
17.08.2019 - 09:00 Uhr
 
17.08.2019 - 15:00 Uhr